Anand,V (2725) - Kasparov,G (2795) [B77]
PCA-World Championship New York (13), 09.1995
[Hug Marcel]

1.e4 c5 2.Sf3 d6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 g6 6.Le3 Lg7 7.Dd2 Sc6 8.f3 0-0 9.Lc4 Ld7 10.h4 h5 Übrigens die SOLTIS Variante im Jugoslawischen Angriff gegen den Drachen...

11.Lb3 Tc8 12.Sxc6
eine seltene Nebenvariante

12...bxc6 13.Lh6 c5 14.Lc4 Db6 15.Lxg7 Kxg7 16.b3 Le6 17.Sd5 Lxd5 18.exd5
Anand dachte dass er hier gut stünde. Einmal rochiert, kann er Schwarz durch Verdoppelung der Türme in der e-Linie und auch mit g2-g4 / Dg5 angreifen. Schwarz muss also schnell handeln

18...e5!
Verbessert die Bauernstruktur zu den eigenen Gunsten. Dank Raumgewinn am Königsflügel wirkt der Zug auch gegen g4, ausserdem stopft er die Diagonale c3-h8. Dies spürte wohl auch Anand, deshalb zog er schnell

19.dxe6?
in der Erwartung, weiterhin gut zu stehen. [ 19.0-0-0 wäre korrekt gewesen.]

19...d5! 20.Le2 c4!
Verhindert beide Rochaden auf einen Schlag. Auch Nehmen auf e6 wäre natürlich gut, doch Kasparov möchte nun mehr...

21.c3?
[ 21.exf7 Txf7 22.bxc4 Te8-/+ ; 21.0-0-0 cxb3 22.axb3 Dxb3-+ ; 21.Td1 Tfe8 ( 21...Dxe6 22.0-0=/+ ) 22.exf7 Kxf7 23.Kf1 Te5 24.bxc4 dxc4 25.Dd4 wäre noch am besten gewesen]

21...Tce8 22.bxc4
[ 22.exf7 Txf7 23.Tf1? Tfe7 24.Tf2 Txe2+ 25.Txe2 Dg1# ]

22...Txe6 23.Kf1 Tfe8-/+ 24.Ld3 dxc4 25.Lxc4 Se4!
Es kommt was kommen musste. Es könnte folgen:

26.fxe4 Tf6+ 27.Ke1 Txe4+ 28.Kd1 Txc4

Ein Kommentar auf http://www.chessgames.com/perl/chessgame?gid=1018628 zu dieser kurzen WM-Partie: "Kasparov equalized with 18...e5 but Anand should simply have castled Queenside and not invited the maelstrom that begins with his 19 dxe6?! and culminates in Black's 20...c4! that prevents White from castling in either direction. Probably despairing at this point, Anand chooses to go from the frying pan into the fire with 21 c3? when the tame 21 Rd1 could have kept him fighting. Black indicated a correct and decisive change of theater after 21...Rce8, chases the hapless White miter, and the denouement comes rather quickly."

0-1